Informationen für Solo-Selbstständige von Aktiven und Politik
SplitterTeamTwohome  
« www.facebook.com/Selbststaendige 20.07.20Tarifverträge für Theater-Deutschland »

Ein richtiger Ansatz!

  18.07.2020 02:20, von , Kategorien: Karlsruhe aktuell, Wirtschaft, Selbstständige in ver.di

heiseWirtschaft • olb • 17.07.20

Hoffmeister-Kraut: Solo-Selbständige, die keine fixen Kosten wie Pachten oder Leasingverträge haben, waren und sind de facto von der Soforthilfe und der Überbrückungshilfe des Bundes ausgeschlossen. Er schließt auch Lebenshaltungskosten oder einen Unternehmerlohn explizit aus. Die Ergänzung durch den fiktiven Unternehmerlohn ist ein Lösungsansatz, um die Soforthilfe auch für diese Gruppe zugänglich zu machen. Die Hilfe ersetzt aber keinen richtigen Lohn. Sie soll erst einmal dafür sorgen, dass ein Betrieb oder Selbständiger liquide bleibt und nicht insolvent geht.

Artikel im Archiv (PDF, … MB)

Noch kein Feedback

 (FRT)

abrufbare Tagesmeldungen:

August 2020
Mo Di Mi Do Fr Sa So
          1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31            
 << <   > >>
Es folgen „dies­seits“ Hin­ter­grund­ar­ti­kel und die Mit­schrif­ten (PDF) der auf face­book veröffentlichten Neu­ig­kei­ten, vom ver.di Referat zusammen ge­tra­gen und (meist) kom­men­tiert.  – Im Weiteren ergießt sich das Leben, das Uni­ver­sum und der ganze Rest „jenseits“

diesseits

Suche

  XML-Feeds

Advanced CMS