Tag: "mindesthonorar"

www.facebook.com/Selbststaendige –Tag 577–

  23.09.2023 15:59, von , Kategorien: Selbstständige in ver.di , Tags: , ,

Diskurs
19. September

Urheberrechtlicher Status quo und Handlungsempfehlungen
Positionspapier zu generativer Künstlicher Intelligenz

 Die Initiative Urheberrecht hat zur generativen KI ein politisches Positionspapier entwickelt. – Das dürfte und sollte alle Selbstständigen interessieren, die ihren Lebensunterhalt mit der Werk-Schöpfung bestreiten.

 Auch ver.di – einer der Stakeholder in der Initiative – hat unlängst Positionen zur künstlichen Intelligenz verfasst, die insbesondere aus der Sicht der Urheber*innen heraus geschrieben wurde. Unter dem Motto „Kreative in den Fokus“ wurden sechs Forderungen zur Regulierung von generativer KI in der Kultur gestellt.

fb-Original + Kommentare

selbstständigdenken

www.facebook.com/Selbststaendige –Tag 576–

  22.09.2023 15:35, von , Kategorien: Selbstständige in ver.di , Tags: , ,

Pressemitteilung
22. September

Bund will Künstlerinnen und Künstler besser vergüten

 Ein wichtiger – im Koalitionsvertrag verabredeter – erster Schritt auf dem Weg zu Mindesthonoraren in möglichst vielen Branchen:

 „Kulturstaatsministerin Claudia Roth MdB kündigte … an, dass die vom Bund geförderten Kultureinrichtungen ab dem kommenden Jahr für Leistungen von freiberuflich arbeitenden Künstlerinnen und Künstler mindestens Honorare in Höhe einer Honoraruntergrenze zahlen müssen.“

 ver.di setzt sich ja schon sehr lange (im Kulturrat und öffentlich) vehement für die Einführung von Basishonoraren ein. – Insbesondere die ehren- und hauptamtlichen im Bereich Kunst und Kultur haben inzwischen schon sehr, sehr viel Arbeit und Diskussionen in die Entwicklung eines Modells (ver.di-Modell der Basishonorare und Hintergrundinformationen) gesteckt. Das muss (und kann) jetzt nur noch umgesetzt werden 😉

fb-Original + Kommentare

HdS • Gundula Lasch
21. September

Wunsch nach stärkerer Vernetzung

 Stimmt: Die Resonanz auf die Einladung zur Vernetzungskonferenz der Berliner Anlaufstelle des Haus der Selbstständigen (HDS) war überwältigend – und es hat auch als ver.di-Selbstständige Spaß gemacht, so viele und vielfältige Initiativen und Ideen kennen zu lernen. Fortsetzung folgt …

fb-Original + Kommentare

selbstständigdenken

www.facebook.com/Selbststaendige –Tag 448–

  17.05.2023 03:20, von , Kategorien: Selbstständige in ver.di , Tags:

Kultur
16. Mai

Kunstschaffende in Thüringen sollen Mindesthonorare erhalten

 Dass wir zum Thema branchenbezogene Mindesthonorare regional weiter kommen, ist ein Erfolg, den wir gemeinsam feiern können. Jetzt ist der Moment und kommt es zugleich darauf an, angemessene Mindest-Vergütungen zu erstreiten. – In allen Ländern, im Bund, für alle Berufe.

fb-Original + Kommentare

selbstständigdenken

::

 (FRT)

abrufbare Tagesmeldungen:

April 2024
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30          
 << <   > >>

Suche

Es folgen „dies­seits“ Hin­ter­grund­ar­ti­kel und die Mit­schrif­ten (PDF) der auf face­book veröffentlichten Neu­ig­kei­ten, vom ver.di Referat zusammen ge­tra­gen und (meist) kom­men­tiert.  – Im Weiteren ergießt sich das Leben, das Uni­ver­sum und der ganze Rest „jenseits“

diesseits

  XML-Feeds

Multi-blog engine